weltreiselust

Landeplatz der Engel

In Reisebericht on 21. Januar 2009 at 8:31 am

Zion Canyon Angels Landing
Eine jüdische Bezeichnung im Lande der Mormonen, rote Felsen und Grüne Bäume, Blauer Himmel und ein paar weiße Wolken. Das ist der Zion Canyon im Südwesten Uthas gelegen. Viele Touristen besuchen den Zion, wenige sehen wirklich wie schön dieser Nationalpark ist. Zum einen kommen die meisten im Sommer. Dann gibt es wenig Grün und kaum Wasser im Virgin River. Wesentlich schöner sind Herbst und Frühling, wenn das satte Grün sich kontrastreich von den tiefroten Felsen abhebt.

Der Standardtourist lässt sich von den Elektrobussen in den Park fahren, steigt an jeder Haltestelle für 5 Fotos aus und steigt wieder in den Bus.Das ist auch durchaus sehenswert, aber viele Highlights bleiben einem verborgen. Den um den Zion wirklich zu erleben muss man ihn erwandern. Es gibt wunderschöne Hikes, an Wasserfällen vorbei, an Seen entlang, hoch auf den Kamm des Canyon. Der berühmteste und schönste ist der Pfad zum Angels Landing (siehe Bild). Von dort schaut man hinunter auf den Virgin River, der sich ein langgestrecktes Tal entlang windet. Dieses sogenannte „Long Valley“ wurde schon Anfang des 20 Jarhunderts als Touristenattraktion ausgebaut und beherbergt auch die Einzige Unterkunft im Park.

Der Großteil des Parks bleibt unsichtbar, wenn man nur das Haupttal per Bus erkundet.Fährt man dagegen in Richtung Checkerboard Mesa, also in den östlichen Teil des Tales erwarten einen grandiose Aussichten. Beim Wandern in diesen einsamen Gebieten begegnet man nicht nur vielleicht einem Berglöwen, sondern auch faszinierenden Gesteinsformationen, die von Wind und Wetter aus dem weichen Sandstein geschliffen wurden. Ich empfehle wirklich sich eine oder zwei Nächte im schönen Springdale am nördlichen Taleingang zu übernachten und Wanderungen im Park zu unternehmen. Neben den Hauptattraktionen Emerald Pools (sehenswert), Narrows (Vorsicht im Sommer!) und Angels Landing, sollte man noch im Ostteil des Parks wandern. Diese sogenannten Backcountry Trails sind neu ausgebaut worden und sehr lohnenswert. Infos zu den Routen gibt es auf der offiziellen Seite des Parks.
Zion Cayon Felsen
Zion Canyon Himmel Utha USA
Blick auf den Zion Canyon

%d Bloggern gefällt das: